Zahnarztpraxis Dr. Andreas Zorn
/


 

 

Laserbehandlung

Laser Zahnheilkunde

 

Der moderne Zahnarzt besitzt mit dem Laser praktisch eine präzise Klinge aus gebündeltem Licht, die es ihm erlaubt, genauer als mit dem Bohrer zu arbeiten. Inzwischen ist der Laser vielseitig einsetzbar. Er ermöglicht heutzutage die Zahnaufhellung – das sogenannte Bleaching – die Karies-, die Zahnfleisch- und die Wurzelbehandlung. Der Laser kann Aphthen und Herbes beseitigen und gestattet sogar zahnchirurgische Eingriffe. Sollten sie sich beim

Zahnarzt für eine Laserbehandlung entscheiden, müssen sie jedoch die anfallenden Kosten beachten. Sie sollten bedenken, dass die meisten gesetzlichen Krankenkassen Laserbehandlungen beim Zahnarzt entweder gar nicht oder nur zum Teil bezahlen.

 

Wir verfügen seit mehr als 20 Jahren über einen Nd:YAG-Dental-Laser (Hardlaser) in unserer Praxis für Parodontosebehandlungen, Apthen, minimalinvasive operative Zahnfleischschnitte, Wurzelkanaldesinfektion,

sowie das Photodynamik-System   aus einem Low-Level-Diodenlaser mit 660 nm Wellenlänge und 40mW Therapieleistung. Das Photodynamik-System besteht aus dem Low-Level Diodenlaser und dem Photosensitizer (Phenothiazinchlorid) und der 3-D-Pocket-Probe Lasersonde. Mit Hilfe des an die Bakterienmembran gebundenen Photosensitizers wird durch Bestrahlung mit dem Laser Singulettsauerstoff freigesetzt, der bakterizid wirkt und damit alle Bakterien um bis zu zwei bis drei Zehner-Potenzen reduziert.Ein zusätzlicher biodynamischer Effekt des Laserlichts aktiviert die schnelle Gewebeheilung und Regeneration. Nebenwirkungen des Photosensitizers sind bis auf eine temporäre Blauverfärbung der Strukturen nicht bekannt.